Handball

TV Neerstedt: Ein Gespann aus den eigenen Reihen

Delia Mathieu und Stefanie Hanuschek übernehmen zur nächsten Saison die weibliche A-Jugend des TV Neerstedt.
01.04.2020, 14:58
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
TV Neerstedt: Ein Gespann aus den eigenen Reihen
Von Justus Seebade
TV Neerstedt: Ein Gespann aus den eigenen Reihen

Stefanie Hanuschek (am Ball) ist ein Teil des Duos, das künftig bei der weiblichen A-Jugend des TVN an der Seitenlinie steht.

INGO MÖLLERS

Der TV Neerstedt hat ein neues Trainerinnengespann für seine weibliche Handball-A-Jugend bekannt gegeben – und es kommt aus den eigenen Reihen. Delia Mathieu und Stefanie Hanuschek haben für die nächste Saison zugesagt. Die beiden sind bei den 1. Damen des TVN aktiv, die derzeit noch in der Oberliga Nordsee auflaufen.

„Dadurch, dass beide selbst leistungsorientiert Handball spielen, können sie ihr Wissen zielgerichtet in die Trainingsabläufe im Jugendbereich einfließen lassen. Die weibliche A-Jugend ist als Unterbau für die erste Damenmannschaft vorgesehen und soll natürlich entsprechend ähnlichen Handball spielen. Daher passt diese Konstellation gut zusammen“, freut sich Thomas Lindenthal, Pressewart des TVN, über das Engagement des Duos.

Delia Mathieu hat bereits drei Jahre Erfahrung als Nachwuchstrainerin vorzuweisen, während Stefanie Hanuschek erstmals in diesem Bereich eingesetzt wird. „Durch Fortbildungen und vereinsinterne Unterstützung soll auch sie das nötige Know-how erhalten“, teilt Thomas Lindenthal mit.

Konzeptionell werden Mathieu und Hanuschek laut Lindenthal zudem von der künftigen Trainerin der Damen, Cordula Schröder-Brockshus, die im Verein auch als Jugendkoordinatorin tätig ist, unterstützt. Hinzu kommt noch Tim Gersner, der künftig als Torwart-Trainer für den weiblichen Leistungsbereich fungieren wird.

„Der TV Neerstedt feilt so weiterhin an einem Leistungskonzept, das übergreifend zwischen der ersten und zweiten Damenmannschaft sowie dem Jugendbereich gelten soll. Die jeweiligen Trainergespanne werden hierbei unter der Leitung von Cordula Schröder-Brockshus eng zusammenarbeiten“, berichtet Thomas Lindenthal.

In dieser Saison nahm die Neerstedter A-Jugend an der Vorrunde zur Oberliga teil. Aus acht Partien holte sie 4:12 Punkte und landete damit in der Neunerstaffel auf dem achten Platz.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+