Handball-Oberliga Kurok wirft kurz vor Schluss den Ausgleich für den TV Neerstedt

Die Handballerinnen des TV Neerstedt müssen bis zum letzten Spieltag um den Oberliga-Klassenerhalt zittern. Gegen den direkten Konkurrenten HSG Bützfleth/Drochtersen spielten sie unentschieden.
26.05.2022, 16:41
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jörn Franke

Die Chancen auf den Klassenerhalt stehen vor dem letzten Spieltag gut für die Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt. Im vorletzten Saisonspiel erkämpften sie sich am Mittwochabend ein 20:20 (10:7)-Unentschieden gegen den direkten Konkurrenten HSG Bützfleth/Drochtersen. Dadurch hielten die Neerstedterinnen ihren Gegner auf Distanz, verpassten es allerdings auch, sich durch einen Sieg vorzeitig zu retten. Der TVN hat als Elfter nun weiterhin einen Punkt Vorsprung auf die Bützfletherinnen, die den ersten Abstiegsrang belegen. Am letzten Spieltag empfängt Neerstedt den Sechsten SG Friedrichsfehn/Petersfehn (Sonnabend, 17 Uhr), während Bützfleth zu Hause gegen den Fünften HSG Osnabrück antritt.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren