Polizeikontrolle

Angetrunkener Autofahrer aus Verkehr gezogen

Die Besatzung eines Streifenwagens ist am Dienstag auf das Auto eines 32-Jährigen aufmerksam geworden, der zuvor einen Tankbetrug begangen hatte. Bei der Kontrolle stellten die Beamten mehrere Verstöße fest.
16.06.2021, 14:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Angetrunkener Autofahrer aus Verkehr gezogen
Von Kerstin Bendix-Karsten
Angetrunkener Autofahrer aus Verkehr gezogen

Symbolbild

Björn Hake

Einen angetrunkenen Autofahrer hat die Polizei am Dienstagabend auf der Autobahn 1 im Bereich der Gemeinde Dötlingen erwischt. Laut Einsatzbericht wurde die Besatzung eines Streifenwagens gegen 18.30 Uhr auf den Wagen eines 32-jährigen Mannes aufmerksam, weil dieser zuvor einen Tankbetrug im Lüneburger Bereich begangen hatte. Sie zogen das Fahrzeug heraus und kontrollierten es auf der Rastanlage Wildeshausen.

Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 32-jährige Fahrer aus Bottrop unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,85 Promille. Der Mann gab zudem vor Ort an, wenige Tage zuvor Kokain konsumiert zu haben. In der Folge entnahm ein Arzt dem Mann eine Blutprobe. Weiterhin stellte sich heraus, dass die zuvor vom 32-Jährigen angegebenen Personalien falsch waren.

Die Beamten untersagten dem Mann die Weiterfahrt. Gegen den 32-Jährigen wurden Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+