Handball-Oberliga Frauen

Neerstedt völlig chancenlos

Das Schlusslicht hat gegen den VfL Oldenburg III mit 17:31 verloren.
08.03.2020, 19:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Neerstedt völlig chancenlos
Von Michael Kerzel

Die Handballerinnen des TV Neerstedt warten weiterhin auf den ersten Saisonsieg. Gegen den VfL Oldenburg III kamen sie in der Oberliga Nordsee in eigener Halle ordentlich unter die Räder. Die Partie endete mit 17:31 (7:14) und war bereits frühzeitig entschieden. Lediglich in den ersten 20 Minuten hielten die Gastgeberinnen mit. Beim Stand von 6:7 (19.) hatte Fenna van Dreumel per Siebenmeter die Chance auf den Ausgleich. Doch sie verwarf und die Oldenburgerinnen zogen auf 12:6 davon.

Auch nach der Pause dominierten die Gäste weiter und hatten die Partie spätestens beim 18:8 (35.) für sich verbucht. Die Begegnung lief fortan im Gleichschritt beider Truppen weiter, sodass die Zehn-Tore-Führung auch nach 53 Minuten (26:16) noch Bestand hatte. In den Schlussminuten baute Oldenburg den Vorsprung weiter aus und siegte ungefährdet.

Mit zwei Unentschieden und 18 Niederlagen ist Neerstedt Tabellenletzter. Bei noch sechs ausstehenden Begegnungen und fünf Punkten Rückstand auf das rettende Ufer ist der Klassenerhalt rechnerisch weiterhin möglich, wenn auch sehr unwahrscheinlich.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+