Handball-Oberliga Frauen

TVN: Wenn nicht jetzt, wann dann

Das punktlose Schlusslicht TV Neerstedt braucht dringend Siege und tritt am Sonntag beim Drittletzten Wilhelmshavener SSV an.
21.11.2019, 15:48
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
TVN: Wenn nicht jetzt, wann dann
Von Justus Seebade

Neerstedt. Für die Handballerinnen des TV Neerstedt sieht es in der Tabelle der Oberliga Nordsee bereits seit Wochen düster aus. Mit jeder Niederlage wird die Ausgangslage nicht eben einfacher. Mittlerweile sind es acht an der Zahl, mit 0:16 Punkten ziert das Team von Coach Maik Haverkamp das Tabellenende. Das Torverhältnis von genau minus 100 spricht ebenfalls eine deutliche Sprache. Keine Frage: Die Neerstedterinnen brauchen Siege, und zwar so schnell wie möglich.

Im Idealfall fährt der TVN die dringend benötigten Zähler gegen die direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt ein. Die Gelegenheit dazu bietet sich an diesem Sonntag beim Auswärtsspiel gegen den Wilhelmshavener SSV (Anpfiff: 16 Uhr). Dessen Zwischenbilanz liest sich mit 4:12 Punkten zwar besser als die der Haverkamp-Sieben, aber auch nicht gerade berauschend. Im Klassement rangiert Wilhelmshaven zwei Plätze vor Neerstedt. Wenn der TVN verlieren sollte, wäre das rettende Ufer bereits sechs Zähler entfernt. Mit einem Erfolg könnte er wieder Hoffnung schöpfen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+