Gastronomie in Harpstedt Gerüchteküche um Landhaus Dünsen brodelt

Das Landhaus Dünsen ist seit über einem Jahr geschlossen. Der neue Eigentümer kommt aus Bremen. Für die Zukunft der Gaststätte gibt es Gerüchte um eine Verbindung zum Rockermilieu. Was steckt dahinter?
16.07.2021, 13:52
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Soeke Heykes

Am 16. März vergangenen Jahres sind die Türen des Landhauses Dünsen wegen der Corona-Pandemie geschlossen worden. Monate später war die Gaststätte verkauft, an einen Interessenten aus Bremen. Seitdem wurden die Türen nicht wieder geöffnet, und es gibt Gerüchte von besorgten Bürgern, dass dort eine Rockerkneipe oder ein Treffpunkt der Hells Angels entstehen soll. Was sagen der jetzige Eigentümer, die Polizei und die Gemeindeverwaltung dazu?

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren