Kultur am Glockenturm in Dünsen Zwischen Travestie und Rentner-Rock

Jeden Monat eine Veranstaltung – das ist das Prinzip der Reihe „Kultur am Glockenturm“ in Dünsen. In der Saison 2019/2020 erwartet das Publikum eine Mischung aus Travestie, Kabarett und Konzerten.
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Zwischen Travestie und Rentner-Rock
Von Jochen Brünner

Unter dem Motto „Kultur am Glockenturm“ hat der Heimatverein Dünsen auch für die Saison 2019/2020 wieder ein attraktives Programm zusammengestellt. Das Organisationsteam um Frank Schadwinkel, Meike Schmidt und Mario Kreutz bietet diesmal eine Mischung aus Travestie, Kabarett und Konzerten.

Der Startschuss fällt am Freitag, 18. Oktober, um 20 Uhr mit der Travestie-Künstlerin Miss Chantal. Die Dresdnerin überzeugt laut Ankündigung nicht nur mit ihrem Charme, sondern ist auch außerordentlich wortgewandt. So plaudert sie unter anderem über den Unterschied zwischen Mann und Frau oder den nicht enden wollenden Schönheitswahn. Auch kostümtechnisch dürfte der Auftritt einigermaßen bemerkenswert werden, und schließlich versteht Miss Chantal auch musikalisch zu überzeugen.

Am Freitag, 22. November, wird das Ensemble des Bremer Impro-Theaters in der Zufluchtskirche zu Gast sein. „Vielen ist das Impro-Theater noch aus der Saison 2015/2016 in Erinnerung, als die Schauspieler bei einem Impro-Krimi ihr Können unter Beweis gestellt haben“, sagt Schadwinkel. In dieser Saison wird sich das Ensemble unter dem Motto „Stupid Lovers“ dem Thema Liebe widmen. So können beim Speeddating etwa die Zuschauer über die einzelnen Charaktere entscheiden: Sie können Namen und Besonderheiten nämlich vorgeben. Die Aufgabe der Schauspieler ist es dann, die Vorgaben spontan umzusetzen und das Publikum mitzureißen.

Jenny und Jonny stimmen dann am Freitag, 6. Dezember, die Gäste musikalisch auf die Vorweihnachtszeit ein. Das Duo ist bekannt durch Schlager und volkstümliche Musik. Viele Lieder handeln von der Landschaft in Ostfriesland und der Nordseeküste.

Erster Termin im neuen Jahr ist am Sonntag, 19. Januar, ein Matinee-Konzert des Blasorchesters Beckeln, das nach Auskunft von Schadwinkel erstmals in der Reihe „Kultur am Glockenturm“ zu Gast ist. Den Anlass nutzt der Heimatverein „Wir dat Dörp Dünsen“, um an diesem Tag auch seinen Neujahrsempfang zu veranstalten. „Über Mittag wird es eine zünftigen Erbensuppe geben, gemeinsam möchten wir mit allen Gästen auf das neue Jahr anstoßen und einen geselligen Tag verleben“, kündigt Schadwinkel an.

Am Freitag, 21. Februar, wird ab 20 Uhr die Uni-Bigband Bremen in der Zufluchtskirche zu erleben sein. Die Bigband hat laut Ankündigung ein großes musikalisches Repertoire und wird an dem Abend unter anderem Titel aus den Genres Soul, Blues, Jazz, Rock und Pop zu Gehör bringen. Die Akustik in der Kirche tue ihr Übriges, um das Publikum zu begeistern, versprechen die Organisatoren.

Musik der 1970er und 80er Jahre steht am Freitag, 20. März, im Mittelpunkt des Konzerts der Bremer Rentnerband Never too late. Nachdem die 13 Instrumentalisten die Zuchfluchtskirche bereits in der vergangenen Saison gerockt haben, kommen sie nun erneut nach Dünsen. Besonders zu Erwähnen sei, dass die Gruppe generell ohne Gage spiele und ihre Einnahmen stets an kleine regionale Organisationen spende.

Das Duo Tietzel & Fischer gestaltet den Abend am Freitag, 17. April. Mit verschiedenen Instrumenten präsentiert das Duo Rock und Pop von den 1960er bis zu den 1990er Jahren. Den Saisonabschluss macht am Freitag, 8. Mai, der Comedian Lutz von Rosenberg-Lipinsky. Der Stand-Up-Kabarettist wird an diesem Abend sein brandaktuelles Programm „Demokrateur oder Die Wahl der Qual“ spielen, das an diesem Wochenende seine Premiere in Alma Hoppes Lustspielhaus in Hamburg feiert. Der Künstler ist bekannt aus verschiedenen TV Formaten wie dem Quatsch Comedy Club oder Nightwash.

Tickets für den Auftaktabend am 18. Oktober sind beim Wesselhof in Dünsen oder bei Schreibwaren Beuke in Harpstedt erhältlich. Reservierungen können auch unter der Rufnummer 0 42 44 / 96 74 06 erfolgen. Schließlich können die Karten auch online über den Anbieter www.eventim.de gebucht werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+