Schwerer Unfall in Immer

18-Jähriger unter Auto eingeklemmt

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Stüher Straße in Immer ist am Montagnachmittag ein 18-jähriger Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt worden.
12.11.2018, 18:12
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
18-Jähriger unter Auto eingeklemmt
Von Jochen Brünner
18-Jähriger unter Auto eingeklemmt

Symbolbild.

Marcel Kusch/DPA

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Stüher Straße im Ganderkeseer Ortsteil Immer ist am Montagnachmittag ein 18-jähriger Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Nach Polizeiangaben war eine 66-jährige Autofahrerin gegen 16.30 Uhr in Richtung Ganderkesee unterwegs. Kurz nachdem sie die Einmündung zur Hengsterholzer Straße passiert hatte, kam ihr in einer leichten Linkskurve der Kradfahrer entgegen, der beim Durchfahren der Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte. Der 18-Jährige stürzte und rutschte über den Asphalt in den Gegenverkehr. Sowohl das Motorrad als auch sein Fahrer prallten gegen die Front des Wagens. Dabei wurde der 18-Jährige unter dem Fahrzeug eingeklemmt, wobei er sich schwere Verletzungen zuzog. Nachdem er geborgen war, wurde er vor Ort versorgt und dann in ein Krankenhaus gefahren.

Die 66-jährige Fahrerin galt zwar zunächst als unverletzt, musste im Laufe des Einsatzes aber doch von der Besatzung eines Rettungswagens behandelt werden. Ihre drei Mitfahrer, alle aus Ganderkesee, blieben unverletzt. Am Unfallort waren drei Rettungswagen sowie ein Notarzt im Einsatz. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Ganderkesee, Havekost und Hengsterholz waren mit 45 Kameraden und sechs Fahrzeugen vor Ort. Für die Bergungsarbeiten blieb die Stüher Straße bis in die Abendstunden voll gesperrt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+