Band Maelføy aus Ganderkesee Hardcore an der Herrlichkeit

Das Musikvideo zu ihrer neuen Single hat die Ganderkeseer Post-Hardcore-Band Maelføy in der Alexanderkirche in Wildeshausen gedreht. Unterstützung gab es von Pastor Markus Löwe.
27.07.2022, 18:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Florian Fabozzi

Hardcore-Rock im Gotteshaus – was wie ein Widerspruch erscheint, ist in der Alexanderkirche in Wildeshausen Realität geworden. Die fünfköpfige Band „Maelføy“ aus Ganderkesee verschlug es für den Videodreh ihrer neuesten Single „Coming Home“ in die Alexanderkirche. Und für drei Stunden wurde das Gotteshaus an der Straße Herrlichkeit zum Rock-Tempel. Möglich machte diese Zusammenarbeit Pastor Markus Löwe. „Die Jungs sind an uns herangetreten und haben uns ihr Videokonzept vorgestellt“, erinnert sich Löwe. „Wir waren sofort angetan.“ Dabei war es vor allem der Text, der den Pastor überzeugte. „Es geht um eine Auseinandersetzung mit sich und einer höheren Instanz“, sagt Löwe. „Das Thema Heimkommen ist bei uns in der Gemeinde immer präsent“, fügt er hinzu.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren