Fußball-Bezirksliga Schmeichelhafter Punktgewinn für den SV Tur Abdin beim VfL Stenum

Der VfL Stenum hatte im Topspiel gegen den SV Tur Abdin die besseren Chancen, musste sich jedoch mit einem 0:0 begnügen. Trainer Thomas Baake war nach dem Abpfiff aus mehreren Gründen verärgert.
20.03.2022, 18:25
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Schmeichelhafter Punktgewinn für den SV Tur Abdin beim VfL Stenum
Von Christoph Bähr

Bei der Bewertung des Ergebnisses bietet ein Unentschieden oft viel Raum für Interpretationen. Am Sonntagnachmittag in Stenum gab es allerdings nur eine Sichtweise, und die war für jeden sofort ersichtlich. Nach dem 0:0 im Bezirksliga-Topspiel fühlten sich die Fußballer des VfL Stenum, die mit enttäuschten Gesichtern eher widerwillig einen Mannschaftskreis bildeten, wie die Verlierer. Die Spieler des SV Tur Abdin sahen dagegen durchweg zufrieden aus. "Ich kann gut damit leben", sagte Abdin-Trainer Christopher Demir. "Wir nehmen zehn Punkte in die Aufstiegsrunde mit." Der SV Wilhelmshaven aus der anderen Gruppe darf 14 Zähler behalten, und Demir schickte direkt eine Kampfansage in den Norden: "Vier Punkte Rückstand, das ist machbar."

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren