Feuer in Schierbrok Brand in Sauna: 30.000 Euro Schaden

Im Anbau eines Wohnhauses im Ganderkeseer Ortsteil Schierbrok ist am Montagabend eine Sauna in Brand geraten. Um ans Löschwasser zu kommen, mussten die Feuerwehren im Schnee erst einmal die Hydranten finden.
09.02.2021, 09:59
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Brand in Sauna: 30.000 Euro Schaden
Von Jochen Brünner

Schaden in Höhe von rund 30.000 Euro ist am Montagabend bei einem Feuer im Ganderkeseer Ortsteil Schierbrok entstanden. Dort war nach Angaben der Polizei gegen 20.30 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache eine Sauna in einem Anbau eines Einfamilienhauses am Philosophenweg in Brand geraten. Als die ersten Kräfte der Feuerwehr Schierbrok-Schönemoor am Ort des Geschehens eintrafen, stieg dichter Rauch aus dem Dach des Gebäudes. So wurden auch noch die Feuerwehren Bookholzberg sowie die Berufsfeuerwehr Delmenhorst nachalarmiert. Weil es kräftig schneite, standen die Brandbekämpfer vor der Herausforderung, die Hydranten für die Versorgung mit Löschwasser erst einmal zu finden und vom Schnee zu befreien. Die Leitung konnte dann aber schnell aufgebaut werden, sodass die Einsatzkräfte verhinderten, dass die Flammen auch auf das angrenzende Wohnhaus übergriffen. Die Sauna wurde jedoch vollständig zerstört. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+