Filmvorstellung im Haus Müller In 80 Minuten durch Israel

Bernd Vieregge aus Ganderkesee hat einen Film über seine Reise durch Israel gedreht. Warum ihn ein Ausflug zu Tränen rührte, erfahren Interessierte am Sonntag, 27. November, um 11 Uhr im Haus Müller.
24.11.2022, 18:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
In 80 Minuten durch Israel
Von Desiree Bertram

Jahrhundertealte Architektur besichtigen, die kilometerweite Aussicht von Bergen aus genießen und die Orte besuchen, an denen Jesus damals laut der Bibel lebte: Der Ganderkeseer Amateurfilmer Bernd Vieregge machte gemeinsam mit seiner Frau vor einigen Jahren eine Rundreise durch Israel – die acht Tage begleitete er mit einer Kamera. Das Ergebnis: ein 80-minütiger Film. In "Das heilige Land" zeigt Vieregge verschiedenste Eindrücke des an das Mittelmeer angrenzenden Landes im Nahen Osten. Von Juden, Christen und Muslimen wird Island als das Heilige Land angesehen. Was Vieregge auf seiner Reise erlebte und warum ihn einer der Ausflüge zu Tränen rührte, können Interessierte bei der Filmvorstellung an diesem Sonntag, 27. November, um 11 Uhr im Haus Müller, erfahren.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren