Fußball-Bezirksliga

Der VfL Stenum peilt die Meisterschaftsrunde an

Der Kader wurde kaum verändert, die Mannschaft ist eingespielt und die Vorbereitung verlief glänzend: Der VfL Stenum könnte in der Bezirksliga eine gewichtige Rolle im Kampf um die Spitzenplätze spielen.
28.07.2021, 16:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Johannson
Der VfL Stenum peilt die Meisterschaftsrunde an

Maximilian Klatte wird den VfL Stenum als Kapitän auf den Platz führen.

Ingo Möllers

Mit Kontinuität zum Erfolg – dieses Konzept verfolgt der VfL Stenum schon seit vielen Jahren. Doch so genau wie vor dieser Saison hat es der Verein mit der Kontinuität wohl noch nie genommen. Denn im VfL-Kader hat sich fast überhaupt nichts verändert. Bis auf den Abgang von Jakob Korfmann – der aus verschiedenen Gründen kürzertreten möchte – hat es der Klub geschafft, die komplette Mannschaft aus dem Vorjahr am Kirchweg zu halten. Das Team scheint eine so gute Mischung aus Erfahrung und Talent zu haben, dass Trainer Thomas Baake gänzlich auf externe Neuzugänge verzichtet hat. Lediglich Marten Kämena rückte aus dem zweiten ins erste Glied auf.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren