Landgericht Oldenburg Bewährung nach sexuellen Übergriffen

Insgesamt 20-mal hatte sich ein 27-jähriger Angeklagter aus Ganderkesee im Jahr 2020 auf Spielplätzen der Gemeinde Kindern genähert. Nun hat ihn das Landgericht Oldenburg zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.
05.10.2022, 18:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Franz-Josef Höffmann

Im Prozess gegen den 27 Jahre alten Mann aus der Gemeinde Ganderkesee, der sich vor der Großen Jugendschutzkammer des Oldenburger Landgerichtes wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern verantworten musste, ist der Angeklagte am Mittwoch zu 23 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Von einer im Raum stehenden Unterbringung des Angeklagten in einer geschlossenen Psychiatrie sah die Kammer unter Vorsitz von Richter Dirk Reuter vorerst noch ab.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren