Gemeinde nimmt Konzepte entgegen Gastwirt für Bahnhof gesucht

Die Gemeinde Ganderkesee sucht Interessenten, die das Bahnhofsgebäude nach Abschluss der Brandsanierung gastronomisch betreiben wollen. Konzepte können bis zum 15. Januar eingereicht werden.
21.12.2020, 14:55
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Gastwirt für Bahnhof gesucht
Von Jochen Brünner

Die Gemeinde Ganderkesee als Eigentümerin des ehemaligen Bahnhofsgebäudes an der Wittekindstraße sucht für die Zeit nach der Sanierung einen gastronomischen Mieter. „Nach dem Brand Mitte Oktober soll das Gebäude kernsaniert und wiederhergestellt werden. Anschließend soll das Gebäude – wie vor dem Brand – zur gastronomischen Nutzung vermietet werden“, teilt Gemeindesprecher Hauke Gruhn mit. Der Abschluss der Sanierungs- und Wiederherstellungsarbeiten sei für Ende 2021 geplant.

„Das Gebäude ist ortsprägend und stellt angesichts seiner zentralen Lage ein Eingangstor zum Ortskern von Ganderkesee dar“, heißt es in der Mitteilung. Das Erdgeschoss hat eine Grundfläche von knapp 260 Quadratmetern. In der Nähe des Eingangsbereichs befindet sich eine Behindertentoilette. Im Dachgeschoss – Gesamtgrundfläche rund 120 Quadratmeter – befinden sich die Toilettenanlagen. Weitere Räume können als Büro- und Aufenthaltsräume für das Personal genutzt werden. Das Kellergeschoss ist über eine vom Küchenraum aus zugängliche Treppe erreichbar. Die Nutzfläche hier beträgt rund 175 Quadratmeter, die sich vor allem als Lagerraum eignen. Auf einer etwa 13 mal 20 Meter großen, gepflasterten Fläche vor dem Eingangsbereich des Gebäudes soll – jedenfalls im Sommer – wieder eine Außenbewirtschaftung erfolgen. Nach jeweiliger Abstimmung mit der Gemeinde können die an die Außenfläche angrenzenden Parkplätze zudem für Einzelveranstaltungen genutzt werden.

Das Interesse der Gemeinde ist es, das Gebäude möglichst langfristig zu vermieten. Von den Interessenten erwartet die Verwaltung bis zum 15. Januar „ein attraktives, schlüssiges und erfolgversprechendes Bewirtschaftungskonzept, wobei Öffnungszeiten ab mittags oder an Nachmittagen erwünscht sind“. Jedes Angebot solle deshalb das beabsichtigte Bewirtschaftungskonzept unter Angabe der vorgesehenen Öffnungszeiten und des geplanten Namens beschreiben. Angebote mit unzureichendem Konzept würden bei der Auswahl nicht berücksichtigt.

Interessenten können ihr Angebot schriftlich in einem verschlossenen und als „Angebot – Miete Bahnhofsgebäude“ gekennzeichneten Briefumschlag bei der Gemeinde Ganderkesee, Fachbereich 3, Mühlenstraße 2 bis 4, 27777 Ganderkesee einreichen. Verspätet eingehende Angebote kommen nicht mehr zum Zuge. Mehr Informationen und Grundrisse des Gebäudes finden Bewerber auch online unter www.gemeindeganderkesee.de/bahnhofsgebaeude.html.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+