Handball-Landesliga Nord Hoykenkamps Coach Andre Haake kritisiert die Einstellung seines Teams

Für die HSG Delmenhorst II und die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg läuft weiterhin alles nach Plan. Bei der TS Hoykenkamp herrscht dagegen eine angespannte Stimmung.
04.10.2022, 14:40
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Rolf Behrens

Die HSG Delmenhorst II und die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg haben in der Handball-Landesliga Nord nach vier Spieltagen weiterhin eine weiße Weste. Die Delmenhorster gewannen bei der SG Obenstrohe/Dangastermoor mit 23:22 (10:10), und die Bookholzberger siegten beim VfL Rastede mit 26:23 (13:10). Die TS Hoykenkamp unterlag dagegen bei Tura Marienhafe mit 20:25 (9:11).

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren