Handball-Landesliga Frauen Grüppenbühren/Bookholzberg feiert gegen Petersfehn ersten Saisonsieg

Die Handballerinnen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg haben den ersten Saisonsieg in der Landesliga eingefahren, dennoch hatte Trainer Hendrik Kossen einen Kritikpunkt
25.11.2021, 13:48
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Rolf Behrens

Es geht aufwärts: Nach dem Punktgewinn in Delmenhorst haben die Handballerinnen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg im Nachholspiel der Landesliga Nord gegen die SG Friedrichsfehn/Petersfehn II ihren ersten Saisonsieg gefeiert. Sie gewannen am Mittwochabend mit 22:16 (12:6). Das Spiel war am 6. November ausgefallen, weil keine Schiedsrichter zur Verfügung standen. Nach dem Tausch des Heimrechts wurde dieses Mal das frühere Bundesligagespann Volker und Jens Kaiser für die Partie angesetzt. Für das renommierte Duo war es eine leichte Aufgabe.

Monatspreis

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1. Monat gratis
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

Jetzt 35% sparen

Jahresangebot

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar

106,80 € 69 € für 1 Jahr

Angebot sichern

Alles lesen mit

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren