Handball-Landesliga

TS Hoykenkamp feiert ungefährdeten Sieg

Die TSH hat zum Auftakt einen deutlichen 31:23-Erfolg gegen die HSG Schwanewede/Neuenkirchen II eingefahren. Die Partie zwischen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg und dem Elsflether TB II war schnell zu Ende.
20.09.2021, 15:59
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Rolf Behrens

Nach fast 18-monatiger Corona-Pause sind die Handball-Landesligen der Männer in die neue Saison gestartet. Die TS Hoykenkamp kam bei ihrem Heimdebüt in der Nord-West-Staffel zu einem ungefährdeten 31:23 (14:8)-Erfolg über die HSG Schwanewede/Neuenkirchen II. Für die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg war der erste Spieltag beim Elsflether TB II bereits nach 15 Minuten beim Stand von 6:3 für die HSG wieder zu Ende. Der Grund dafür war, dass sich ein Spieler der Heimmannschaft am Bein sehr schwer verletzte, ins Krankenhaus gebracht wurde und der ETB danach nicht mehr weiterspielen wollte.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren