Futsal Jubelnde Junioren

Die B-Jugend des VfL Stenum hat den Futsal-Bezirkstitel gewonnen und fährt nun zur Niedersachsenmeisterschaft.
04.02.2020, 19:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Jubelnde Junioren
Von Justus Seebade

Dass beim VfL Stenum erfolgreiche Jugendarbeit geleistet wird, ist wahrlich kein Geheimnis. Einen weiteren Beweis dafür haben die B-Junioren des Vereins nun bei der Futsal-Bezirksmeisterschaft geliefert. In der Sporthalle Lutten in Goldenstedt sicherte sich das Team den Titel und die damit verbundene Teilnahme an der Niedersachsenmeisterschaft, die am kommenden Sonntag in Salzgitter ausgetragen wird.

Bei den Duellen mit den anderen fünf Kreismeistern überzeugte der VfL mit guter Defensivarbeit. Gleich viermal spielte die Mannschaft zu null. Zum Auftakt gelang ein 2:0 gegen den TuS Eversten, danach bezwangen die Stenumer den BV Cloppenburg mit 3:0 und den SV Rasensport DJK knapp mit 1:0. Die einzigen Gegentore gab es beim 2:2 gegen den JFV Leer, ehe die Nachwuchskicker vom Kirchweg zum Abschluss gegen den TuS Lutten mit 2:0 die Oberhand behielten. In fünf Partien sammelten sie somit 13 Punkte, kamen auf ein Torverhältnis von plus acht und setzten sich an die Spitze. Dahinter folgten Leer mit elf und Lutten mit zehn Zählern.

„Die Mannschaft, die Trainer und die Eltern freuen sich über den weiteren Erfolg dieses Teams“, berichtete Burkhardt Kaufmann vom VfL. Auf dem Weg zum Titel waren die Stenumer allerdings nicht nur spielerisch gefordert, sondern mussten auch ihre kämpferischen Qualitäten abrufen – insbesondere beim Remis gegen den späteren Vizemeister aus Leer. Zudem hatten sie auch das nötige Quäntchen Glück. Bei der Partie gegen den SV Rasensport aus Osnabrück traf der Gegner gleich zweimal den Pfosten. Dennoch sei der Gewinn der Meisterschaft am Ende verdient gewesen, teilte der Verein mit.

Bei der Niedersachsenmeisterschaft treten nun die Titelträger und Vizemeister der Bezirke Hannover, Lüneburg, Braunschweig und Weser-Ems an. Der VfL bekommt es in Salzgitter zum Auftakt mit der JSG Schöningen/Königslutter zu tun, die im Finale der Braunschweiger Bezirksmeisterschaft dem VfB Peine mit 1:3 unterlag. Anschließend geht es im sogenannten Hammes-Modell weiter. Die Reihenfolge in der Tabelle bestimmt ab der zweiten Spielrunde die jeweiligen Paarungen. Es tritt dann immer der jeweils Siebt- gegen den Achtplatzierten, der Fünft- gegen den Sechstplatzierten, der Dritt- gegen den Viertplatzierten und der Erst- gegen den Zweitplatzierten an. Wer nach den vier Spielrunden auf Rang eins steht, hat die Meisterschaft gewonnen und vertritt den Niedersächsischen Fußballverband bei den Norddeutschen Meisterschaften. An diesen darf auch der Vizemeister teilnehmen. Neben Stenum, Leer, Schöningen/Königslutter und Peine starten bei der Niedersachsenmeisterschaft der TSV Pattensen, FC Eintracht Cuxhaven, JFV Verden/Brunsbrock und VfL Bückeburg.

Für die C-Junioren des VfL, die sich bei der Kreismeisterschaft ebenfalls durchgesetzt hatten, stand die Bezirksmeisterschaft auch schon auf dem Programm. Für sie reichte es in der Fünfergruppe am Ende zu Platz drei. Der dritte Stenumer Kreismeister – die A-Junioren – hat die Bezirksmeisterschaft derweil noch vor sich. Am kommenden Sonntag misst sich der älteste Nachwuchs mit den anderen Kreismeistern.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+