Kontrollen in Heide Mit 75 durch Tempo-30-Zone

Von 80 Autofahrern waren in der Tempo-30-Zone 16 zu schnell unterwegs. Angesichts der Ergebnisse will die Polizei künftig verstärkt vor Schulen und Kitas die Geschwindigkeit kontrollieren.
16.06.2020, 13:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Mit 75 durch Tempo-30-Zone
Von Jochen Brünner

Beamte der Polizei Delmenhorst haben bei einer Geschwindigkeitsmessung vor der Grundschule Heide festgestellt, dass einige Autofahrer trotz der gerade angehobenen Bußgelder deutlich zu schnell unterwegs waren. Von 80 Autofahrern waren in der Tempo-30-Zone laut Einsatzbericht 16 zu schnell unterwegs. Davon müssen zwölf Fahrzeugführer mit einem Bußgeld rechnen. Bei vier Fahrzeugführern kommt neben dem Bußgeld noch ein Fahrverbot dazu. Die höchste gemessene Geschwindigkeit lag bei 75 Stundenkilometern. Angesichts der Ergebnisse kündigt die Polizei schon jetzt weitere Geschwindigkeitskontrollen an, um gerade an Unfallschwerpunkten sowie vor Schulen und Kindergärten für die Sicherheit der Bürger zu sorgen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+