Kontrolle verloren

Großer Schreck in Bookholzberg

Ein medizinischer Notfall hat einer 76-Jährigen die Kontrolle über ihr Fahrzeug genommen, weshalb sie mit einem am Straßenrand abgestellten Wagen kollidierte. Der Zusammenstoß setzte einen Dominoeffekt in Gang.
29.07.2020, 18:17
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Tobias Hensel
Großer Schreck in Bookholzberg

Wegen eines medizinischen Notfalls verursachte eine 76 Jahre alte Autofahrerin in Bookholzberg einen Unfall. (Symbolbild)

Björn Hake

Ganderkesee-Bookholzberg. Mit dem Schrecken davongekommen sind am Mittwoch eine 76-Jährige und ihre 96-jährige Beifahrerin. Wie die Polizei mitteilt, erlitt die Fahrerin während der Fahrt auf der Nutzhorner Straße in Bookholzberg einen medizinischen Notfall, weshalb sie die Kontrolle über ihren Wagen verlor und mit einem am Straßenrand abgestellten Wagen kollidierte. Dieser wurde durch den Aufprall gegen ein weiteres Fahrzeug geschoben, das letztlich wiederum in einem Gartenzaun zum Stehen kam. Der Wagen der Unfallfahrerin blieb auf dem Gehweg stehen. Durch den Unfall wurden weder die beiden Frauen noch Dritte verletzt. Die Fahrerin wurde wegen ihres akuten Notfalls vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den an allen drei Fahrzeugen entstandenen Schaden auf rund 12 600 Euro. Der zuerst getroffene Wagen war durch den Aufprall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der beschädigte Gartenzaun sei unterdessen wieder hergerichtet, meldete die Polizei weiter.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+