Ministerin in Ganderkesee "Fünf knallharte Jahre"

Auf Einladung der CDU hat sich die Niedersächsische Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast am Mittwoch in Ganderkesee mit örtlichen Landwirten ausgetauscht. Gesprächsbedarf gab es reichlich.
29.09.2022, 18:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Jochen Brünner

"Sie dürfen ruhig ihren Frust ablassen. Das bin ich gewohnt. Dafür bin ich auf diesen Veranstaltungen", zeigte sich die Niedersächsische Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast am Mittwochvormittag bei ihrem Besuch in Ganderkesee bereit, einzustecken. Angesichts dieser Erwartung bereiteten die rund 50 Gäste, zum überwiegenden Teil Landwirte, dem Gast aus Hannover in der funkelnagelneuen Halle der Raiffeisen-Warengenossenschaft noch einen einigermaßen freundlichen Empfang. Eingeladen zu der Diskussionsrunde hatte der CDU-Gemeindeverband Ganderkesee: Schließlich war Otte-Kinast auch gekommen, um der örtlichen Landtagskandidatin Nadja Lampe in ihrem Wahlkampf den Rücken zu stärken.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren