Raubdelikt in Bookholzberg Mit dem Messer bedroht

Ein unbekannter Täter soll Sonnabendnacht einen 19-jähriger Mann dazu gezwungen haben, in einer Bank Geld von einem Automaten abzuheben. Die Polizei sucht nun Zeugen.
03.10.2021, 13:35
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Mit dem Messer bedroht
Von Kerstin Bendix-Karsten

Mit einem Messer soll ein bislang unbekannter Täter am Sonnabend einen 19-jährigen Mann in Bookholzberg beraubt haben. Laut Polizeiangaben soll es gegen 1 Uhr auf der Stedinger Straße im Bereich der dortigen Sparkasse zu dem Raubdelikt gekommen sein.

Nach gegenwärtigem Sachstand nötigte der Täter den 19-Jährigen unter Vorhalt eines Messers, an dem Geldautomaten der Sparkasse Geld abzuheben. Anschließend nahm er seinem Opfer neben dem Bargeld auch Teile der Bekleidung und sein Handy ab. Danach soll der Täter in Begleitung eines weiteren, aber an der Tat nicht aktiv mitwirkenden Mannes, die Örtlichkeit verlassen haben. Nach der Tat randalierte das alkoholisierte Opfer im Vorraum der Bank, um auf seine Situation aufmerksam zu machen.

Bei dem unbekannten Täter soll es sich um einen etwa 20 bis 30 Jahre alten Mann mit dunkler Bekleidung gehandelt haben. Die Polizei Wildeshausen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter 04431/9410 zu melden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+