Schützenverein Bürstel-Immer

Durchhalten besser als halbes Fest

Eigentlich wollte der Schützenverein Bürstel-Immer in diesem Jahr sein 125-jähriges Jubiläum feiern. Daraus wird nun nichts. Vorsitzender Carsten Wichmann erklärt, warum durchzuhalten der richtige Weg ist.
26.07.2021, 14:36
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Durchhalten besser als halbes Fest
Von Jochen Brünner
Durchhalten besser als halbes Fest

Carsten Wichmann, Vorsitzender des Schützenvereins Bürstel-Immer, erklärt in einem flammenden Plädoyer, warum Schützenfeste mit angezogener Handbremse für ihn keinen Sinn machen. In diesem Jahr feiert der Verein sein 125-jähriges Bestehen.

INGO MöLLERS

"Wenn das Schützenfest ausfällt, fühlt sich das wohl für fast alle Mitglieder so an, als ob Weihnachten, Ostern und Neujahr gleichzeitig ausfallen würden", erklärt Carsten Wichmann, Vorsitzender des Schützenvereins Bürstel-Immer. Nun trifft es den Verein, der 1896 gegründet wurde und in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen feiern wollte, wie auch alle anderen Vereine des Ganderkeseer Schützenbundes zum zweiten Mal in Folge.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren