Ganderkesee Reh verursacht Unfall: Auto mit vier Insassen überschlagen

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich in der Nacht zu Sonntag auf der B 212 zwischen Bookholzberg und Ganderkesee ereignet. Der 18-jährige Fahrer wich einem Reh aus, wobei er die Kontrolle über das Auto verlor.
25.09.2022, 12:01
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Reh verursacht Unfall: Auto mit vier Insassen überschlagen
Von Desiree Bertram

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich in der Nacht zu Sonntag auf der Bundesstraße 212 zwischen Bookholzberg und Ganderkesee ereignet. Nach Polizeiangaben befuhr ein 18-jähriger Autofahrer aus Ganderkesee gegen 3 Uhr die Grüppenbührener Landstraße in Richtung Ganderkesee. Als er einem über die Fahrbahn laufenden Reh auswich, kam er mit dem Wagen von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Die insgesamt vier Insassen mussten von der Feuerwehr befreit werden. Eine 19-jährige Insassin wurde schwer verletzt, der Fahrer, eine 18-jährige Mitfahrerin und ein 16-Jähriger wurden leicht verletzt.

Am Auto entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden – diesen schätzten die Beamten auf 10.000 Euro. Neben zahlreichen Einsatzkräften der Feuerwehr Bookholzberg waren vier Rettungswagen sowie zwei Notärzte im Einsatz. Alle Insassen wurden in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+