Theaterprojekt auf der Stedingsehre Bühne als Antiheld zwischen den Zeiten

Mit dem Projekt "Visionen für einen Unort" auf der Freilichtbühne Stedingsehre bescheren die Akteure der Kulturetage Oldenburg der Gemeinde Ganderkesee ein Theaterspektakel, wie es selten zu erleben ist.
09.09.2021, 14:15
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Bühne als Antiheld zwischen den Zeiten
Von Jochen Brünner

"Wir brauchen keine fremden Helden zu verehren. Wir haben selber welche", sagt Volksdichter August Hinrichs (Björn Kruse) an einer Stelle über sein Schauspiel "De Stedinge". Das gilt in einem übertragenen Sinne auch für des Theaterprojekt "Visionen für einen Unort", die das Schauspielensemble der Kulturetage Oldenburg auf der Stedingsehre in Bookholzberg aufführt – mit der nationalsozialistisch belasteten Freilichtbühne – dem "Unort" – als Antiheld zwischen den Zeiten. Am Mittwoch war Premiere.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren