Olympische Spiele in Tokio Mit der Gelassenheit einer Olympiasiegerin

Sandra Auffarth aus Ganderkesee hat in London Gold und Bronze und in Rio Silber gewonnen. Nun hofft sie auf ihre dritte Olympia-Teilnahme. Die Entscheidung steht noch aus, aber ihre Chancen sind gut.
03.06.2021, 16:01
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Bettina Gnaß

Tokio 2021 wären die dritten Olympischen Spiele für Sandra Auffarth. Noch steht der finale Kader der deutschen Reiter zwar nicht, aber die 34-Jährige hat sehr gute Chancen, von der engeren Auswahl in die Mannschaft des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei aufzusteigen. Ihre beiden Spitzenpferde sind in Topform, und sie selbst ist schon geimpft. Die Vielseitigkeitsreiterin des RV Ganderkesee blickt den kommenden Wochen ganz entspannt entgegen. Denn als international erfahrene Athletin weiß Sandra Auffarth: Man weiß nie, was noch kommt – und in diesem Jahr noch weniger als sonst.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren