Übung der Bundeswehr Wenn Bergedorf in Altraverdo liegt

450 Soldaten des Logistikbataillons 161 trainieren gerade in Ganderkesee, Hatten und Neerstedt den Bündnisfall. Dabei geht es darum, den fiktiven Staat Altraverdo gegen feindliche Aggressoren zu verteidigen.
22.06.2022, 18:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Wenn Bergedorf in Altraverdo liegt
Von Jochen Brünner

So eine große Kundgebung hat die kleine Ortschaft Bergedorf wohl noch nie gesehen. Plötzlich fuhren am Mittwochvormittag zwei Busse vor, etwa 80 bis 100 Demonstranten stiegen aus und machten ihrem Unmut darüber Luft, dass sie sich von den Streitkräften nicht ausreichend beschützt fühlten. Die Demo war allerdings von vorne bis hinten inszeniert und Bestandteil einer großen Übung der Bundeswehr, die das Logistikbataillon 161 gerade in Bergedorf – aber auch in Hatten und Neerstedt – abhält. Dazu haben die Logistiker auf einer Weide etwa einen großen Gefechtsstand errichtet, die Schießhalle des Schützenvereins dient als Hauptquartier. Rund 450 in Delmenhorst stationierte Soldaten proben hier in dieser Woche die Landes- und Bündnisverteidigung.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren