Insektenschutz im eigenen Garten Vom Käfer bis zum Sensen-Workshop

Insektenschutz ist zwar inzwischen ein verbreitetes Thema, bei der Gestaltung des eigenen Gartens gibt es allerdings oft noch Luft nach oben. Tipps gibt es 2022 in einer Vortragsreihe im Umweltzentrum Hollen.
29.11.2021, 14:53
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Vom Käfer bis zum Sensen-Workshop
Von Jochen Brünner

"Angesichts von 33.000 Insektenarten sind viele Menschen von der Vielfalt erschlagen. Andererseits möchten sie aber trotzdem etwas tun", weiß Insektenexpertin Sandra Bischoff aus Erfahrung. Gemeinsam mit der Biologin und Landschaftsgärtnerin Kerstin Fischer hat sie eine Vortrags- und Veranstaltungsreihe zum Thema "Insektenschutz im eigenen Garten" konzeptioniert, die das Regionale Umweltzentrum Hollen (Ruz) ab Januar im Rahmen der Insektenschutzakademie (Insa) anbietet.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren