Unfall in Hengsterholz Drei Verletzte, 50.000 Euro Schaden

Ein 48-jähriger Autofahrer hat am Montag auf der Wildeshauser Landstraße eine Kolonne haltender Autos übersehen. Als er auffuhr, krachten insgesamt vier Fahrzeuge ineinander. Der Sachschaden ist erheblich.
30.11.2021, 15:21
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Drei Verletzte, 50.000 Euro Schaden
Von Jochen Brünner

Drei Leichtverletzte sowie Sachschaden in Höhe von knapp 50.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am späten Dienstagnachmittag auf der Wildeshauser Landstraße ereignet hat. Wie die Polizei mitteilt, übersah ein 48-jähriger Autofahrer aus Polen, der gegen 18.30 Uhr mit einem Transporter zwischen den Ortsteilen Hoyerswege und Havekost unterwegs war, dass die Autos vor ihm verkehrsbedingt halten mussten. Daraufhin fuhr er auf das Fahrzeug einen 36-jährigen Hamburgers auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dessen Wagen auf zwei weitere vorausfahrende Autos geschoben, die von einer 56-jährigen Frau aus dem Kreis Cloppenburg sowie einer 35-jährigen Hamburgerin gelenkt wurden.

Der 48-jährige Unfallverursacher, der 36-Jährige sowie dessen Beifahrerin wurden dabei so schwer verletzt, dass sie vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht wurden. Der Transporter sowie zwei weitere Autos, die in den Unfall verwickelt waren, waren nicht weiter fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Gegen den 48-Jährigen leiteten die Beamten ein Strafverfahren aufgrund der fahrlässigen Körperverletzung sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+