Regio-VHS Ganderkesee

Viel Gesundheit, mehr politische Bildung

Die Regio-VHS Ganderkesee-Hude hat das Programm für das erste Halbjahr 2020 vorgestellt. Das größte Angebot besteht im Bereich Gesundheit, die politische Bildung will VHS-Leiter Andreas Lembeck ausbauen.
10.12.2019, 16:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Jacqueline Schultz

Insgesamt 490 Kurse umfasst das neue Programm der Regio-VHS Ganderkesee-Hude für das erste Halbjahr 2020, darunter 61 neue Angebote, was einer Quote von knapp 13 Prozent entspricht. 316 Kurse sind im neuen Regio-VHS-Programmheft gelistet und somit nur ein Teil, wie VHS-Leiter Andreas Lembeck am Montag bei der Vorstellung erklärte. Hintergrund sei, dass der Druck im DinA5-Format auf 100 Seiten begrenzt sei. Dennoch wolle man an dem neuen Erscheinungsbild festhalten, weil es klein und handlich sei und eher zum Mitnehmen animiere als das vorherige DinA4-Format. Das komplette Kursangebot findet sich im Internet.

Das Kursprogramm unterteilt sich in fünf Fachbereiche: Gesundheit, Kreativität, Gesellschaft, Sprachen sowie Beruf und Technik. „Die größte Nachfrage und damit auch das größte Angebot besteht im Gesundheitssektor“, betont Hermann Konermann, der diesen Bereich verantwortet. Sowohl beim Kursangebot als auch auf Dozentenseite gebe es wenig Fluktuation. Neu ist aber die Dozentin Katja Baumgarten, die als gelernte Yoga-Lehrerin den Schnupperkurs „Entspannung mit Yoga und Klang in der Wüste“ anbietet. Inspirationen hierzu sammelte die Kursleiterin auf einer Yogareise in Marokko, wie Konermann erzählt. Nach langer Zeit wieder aufgenommen seien die Kurse Autogenes Training und Zilgrei gegen Schmerzen. Mit hoher Resonanz rechnet er bei den Workshops „Hiphop für Kids und Teens“, die im Kulturhof Hude angeboten werden und bereits im vorletzten Semester laut Kulturhof-Leiterin Anja Peters „richtig eingeschlagen“ haben.

Eine generell große Nachfrage verzeichnet die VHS im Bereich Aqua-Fitness. „Hier können wir allerdings nicht so viel anbieten wie wir möchten“, erklärt Lembeck, da die Bäder vielfach durch Sportvereine und Schulkurse belegt seien. Aktuell habe man zusätzliche Zeiten im Wohnpark am Sonnentau in Hude akquirieren können. „Diese pflegen wir in dieser Woche noch in das Online-Angebot ein“, kündigt Konermann an. Interessierten empfiehlt er generell, sich auch bei ausgebuchten Kursen anzumelden, „da erfahrungsgemäß immer wieder Plätze frei werden, die dann nach Warteliste vergeben werden“.

Im Kreativ-Bereich bietet Künstlerin Bärbel Woitas ihren Malkurs erstmals in komprimierter Form als Wochenend-Workshop an, berichtet VHS-Koordinatorin Lisa Guenter. Neu im Programm sind drei Kurse von Dozent Urs Brunke, die sich allesamt dem Häkeln in verschiedenen Varianten widmen – darunter die japanische Häkelkunst Amigurumi, mit der Tierfiguren und Gegenstände entstehen. Wieder eingestiegen ins Dozententeam ist Insa Winkler, die in ihrem Kurs „Pflanzenfarben entdecken und erforschen“ zeigt, wie sich Farben aus Pflanzen selbst herstellen lassen.

Einen Einsteiger- und Aufbau-Workshop für Blues Harp (Mundharmonika) leitet der Sänger, Komponist und Autor Dieter Kropp aus Detmold. „Ein Instrument, das man überall mit hinnehmen kann und viele Möglichkeiten bietet“, kündigt Lisa Guenter an. Teilnehmer können ihr Instrument entweder mitbringen oder vor Ort eines erwerben.

Einen besonderen Schwerpunkt bilden im neuen Kursprogramm Fortbildungen für Betreuungskräfte aus Kita und Tagespflege. Unter anderem geht es um kindgerechtes Kochen, Sprachförderung mit Gebärden, Naturerlebnispädagogik oder Inklusion. „Ziel ist es, das Fortbildungsprogramm regional auszubauen“, erklärt Guenter. Ein speziell entworfener Flyer wird direkt an die Kitas versandt. Häufig entwickele sich daraus auch eine Nachfrage von Seiten der Eltern, berichtet Lembeck. So sei der ehemals für Erzieher angebotene Kurs „Erste Hilfe am Kind“ im aktuellen Programm für Eltern aufgenommen worden.

Als „Perle im eigenen Haus“ bezeichnete Lembeck VHS-Mitarbeiter und IT-Spezialist Lutz Franke, der im kommenden Semester drei Technik-Kurse zu den Themen Arduino, Raspberry PI und Smarthome anbietet. Dabei geht es um Hardware-Programmierung sowie die Digitalisierung der eigenen vier Wände.

Ausbauen will die Regio-VHS laut Lembeck den Bereich der politischen Bildung. Dies soll vor allem über Kooperationen mit Vereinen, Verbänden und Initiativen gelingen. Partner seien etwa der Seniorenbeirat, die Ganderkeseer Initiative Prima Klima, der Weiße Ring oder ganz neu das Kinderhilfswerk Terre des Hommes, mit dem man zunächst zwei Veranstaltungen realisiere.

Viele Kurse werden darüber hinaus in den viermal jährlich erscheinenden Magazinen nochmals im Detail vorgestellt. Das nächste Heft erscheint Ende des Jahres und widmet sich vor allem dem Kursangebot „Berufliche Bildung“. Das darauffolgende Magazin im März thematisiert dagegen die Veranstaltungen anlässlich des 75. Jahrestages zum Ende des Zweiten Weltkriegs. „Diese Kurse sind nicht im Programmheft zu finden“, erläutert Lembeck.

Insgesamt sind rund 300 Dozenten für die Regio-VHS tätig. Das Programmheft ist in einer Auflage von 8000 Exemplaren erschienen. Kursteilnehmer der Jahre 2018 und 2019 erhalten das Programm per Post. Das sind 4600 Haushalte in Ganderkesee, Hude und Harpstedt. Weitere 1500 Exemplare gehen an den Lesezirkel und liegen in Praxen und Büros aus. Die restlichen Exemplare sind an öffentlichen Stellen, etwa im Rathaus, in der Bücherei sowie in Geschäften erhältlich.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+