Polizeikontrolle auf der A 1 Fahren unter Drogeneinfluss

Weil ein 42-Jähriger unter Einfluss von Marihuana am Steuer saß, verwehrten die Polizeibeamten ihm nach einer Kontrolle die Weiterfahrt.
11.11.2020, 14:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Lina Wentzlaff

Einen berauschten Autofahrer hat die Polizei am Dienstagabend auf der Autobahn 1 in Richtung Hamburg erwischt. Wie die Polizei mitteilt, kontrollierten Beamte des Zolls und der Autobahnpolizei gegen 20.30 Uhr einen 42-jährigen Mann aus den Niederlanden. Nachdem Beamte des Zolls Reste von Marihuana in seinem Fahrzeug fanden, überprüften die Beamten der Autobahnpolizei seine Fahrtüchtigkeit. Ein Drogenschnelltest zeigte einen möglichen Konsum von Marihuana an. Er räumte ein, einen Joint geraucht zu haben. Nachdem ihm eine Blutprobe entnommen wurde, musste der 42-Jährige eine Sicherheitsleistung in Höhe von 530 Euro hinterlegen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+