Negative Corona-Tests Kein Corona-Fall bei Heidemark

Alle 1410 Mitarbeiter des Ahlhorner Schlachtbetriebes sind getestet worden. Das Ergebnis: Alle Tests fielen negativ aus.
02.06.2020, 14:24
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jacqueline Schultz

Im Ahlhorner Schlachtbetrieb Heidemark gibt es gegenwärtig keinen bestätigten Corona-Fall. Wie das Unternehmen mitteilt, seien in enger Absprache und nahezu täglichem Austausch mit dem örtlichen Gesundheitsamt alle 1410 Mitarbeiter in der Produktion negativ auf Covid-19 getestet worden. „Die Durchführung war dank einer gut organisierten Vorgehensweise zügig möglich, sodass die Testergebnisse schnell ermittelt werden konnten“, erklärt das Unternehmen. Die letzten Ergebnisse seien kurz vor Pfingsten mitgeteilt worden. Das Testresultat führt der Schlachtbetrieb auf seine Präventivmaßnahmen zurück: „Heidemark hat frühzeitig verschiedene Maßnahmen ergriffen, um die Mitarbeiter zu schützen und somit die Produktion aufrecht erhalten zu können“, heißt es. Das habe Wirkung gezeigt. Von einer erneuten behördlichen Testung werde aufgrund der aktuell vorliegenden Testergebnisse derzeit abgesehen. Nachdem es in mehreren Schlachthöfen zu massiven Corona-Infektionen gekommen war, hatte die niedersächsische Regierung die landesweite Prüfung von Mitarbeitern in Fleisch- und Zerlegebetrieben angeordnet.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+