Polizeinsatz Kunde bewirft Spielothek-Mitarbeiterin mit Kleingeld

Aggressives Verhalten legte am Sonntag ein 26-jähriger Mann an den Tag, als er eine Spielothek in Ahlhorn besuchte. Auch die Polizei bedrohte und beleidigte der Mann.
23.01.2023, 15:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Kunde bewirft Spielothek-Mitarbeiterin mit Kleingeld
Von Kerstin Bendix-Karsten

Die Polizei ist am Sonntag zu einem Einsatz in einer Spielothek in Ahlhorn ausgerückt. Ein aggressiver Kunde hatte eine Mitarbeiterin verletzt. Wie die Beamten berichten, war ein 26-Jähriger aus der Gemeinde Großenkneten mittags zu Gast in der Spielothek an der Vechtaer Straße. Er bediente sich an den Zigaretten eines anderen Mann, als dieser kurz abwesend war. Dies sah die 44-jährige Mitarbeiterin der Spielothek. Sie sprach den 26-Jährigen auf sein Verhalten an. Doch der Mann reagierte sofort aggressiv und warf mit Kleingeld nach ihr. Sie erlitt dadurch eine Platzwunde am Kopf, verzichtete aber auf eine medizinische Behandlung.

Anschließend entfernte sich der 26-Jährige mit einem Auto von der Spielothek, die alarmierte Polizei konnte ihn aber noch in der Nähe antreffen. Bei der Kontrolle zeigte sich, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Außerdem räumte er den Konsum von Alkohol und Kokain ein. Einen Test konnten die Polizisten nicht vornehmen, weil sich der 26-Jährige auch gegenüber den Beamten aggressiv verhielt und diese fortwährend bedrohte und beleidigte. In der Fahrertür seines Autos führte er einen selbst gebauten, ungefähr 50 Zentimeter langen Schlagstock mit.

Der Großenkneter musste die Beamten zur Dienststelle begleiten, wo ihm ein Arzt eine Blutprobe entnahm. Gegen den 26-Jährigen wird nun unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+