Infektionsgeschehen

Zwei weitere Corona-Tote

Der Landkreis Oldenburg meldet zwei weitere Corona-Sterbefälle. Es handelt sich um eine 45-jährige Frau und einen 90-jährigen Mann aus den Gemeinden Großenkneten und Wardenburg.
13.04.2021, 17:52
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Lina Wentzlaff
Zwei weitere Corona-Tote

(Symbolbild)

Jens Büttner/DPA

Erneut muss die Verwaltung des Landkreises Oldenburg Todesfälle in Verbindung mit einer Covid-19-Erkrankung vermelden. Zwei Menschen sind verstorben. Bei den Todesopfern handelt es sich um eine 45-jährige Frau und einen 90-jährigen Mann aus den Gemeinden Großenkneten und Wardenburg. Insgesamt gibt es damit seit Ausbruch der Pandemie 108 bestätigte Covid-19-assoziierte Todesfälle im Landkreis Oldenburg. Landrat Carsten Harings spricht den Angehörigen sein herzliches Beileid aus.

Die Gesamtzahl der registrierten Infektionen beträgt aktuell 4347 bestätigte Fälle, darin enthalten sind die genesenen und verstorbenen Personen einer Covid-19-Erkrankung. Von der Gesamtzahl gelten aktuell 3935 Personen als wieder genesen. Es gibt aktuell 304 registrierte mit dem Coronavirus infizierte Personen, in Quarantäne befinden sich laut Landkreissprecher Oliver Galeotti zurzeit 769 Personen. Als lokalisiertes Infektionsgeschehen gilt weiter die Fleisch- und Schlachtbranche mit 105 Fällen, in der es tägliche Testungen gebe. Die übrigen 199 Fälle seien diffus in der Bevölkerung verteilt, so Galeotti.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+