Verkehrskontrolle Mit 0,9 Promille am Steuer

Weil der Atem eines 27-jährigen Autofahrers nach Alkohol roch, hat die Autobahnpolizei entsprechende Tests durchgeführt. Diese bestätigten den Verdacht.
16.11.2020, 14:29
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Kerstin Bendix-Karsten

Auf der Wildeshauser Straße hat die Autobahnpolizei am späten Sonntagabend einen 27-jährigen Autofahrer kontrolliert, der angetrunken hinter dem Steuer seines Wagens saß. Während der Kontrolle stellten die Beamten laut Polizeibericht zunächst Alkoholgeruch in der Atemluft des 27-Jährigen fest, sodass ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Dieser ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,95 Promille. Da sich durch das Ergebnis der Verdacht einer Verkehrsordnungswidrigkeit ergab, wurde der Mann zur Polizeidienststelle gebracht, um dort einen gerichtsverwertbaren Alkomatentest zu machen. Dieser bestätigte den Anfangsverdacht. Bei dem 27-Jährigen ergab der erneute Test einen vorwerfbaren Wert von 0,9 Promille. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt. Ihn erwartet nun ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+