Unfall auf A 1

Transporterfahrer verletzt sich schwer

Aus Unachtsamkeit ist der 47-jähriger Fahrer eines Kleintransporters auf der Autobahn bei Großenkneten in der Nacht auf einen Sattelzug aufgefahren, der mit Stickstoff beladen war. Gefahrgut trat nicht aus.
29.07.2021, 12:33
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Transporterfahrer verletzt sich schwer
Von Kerstin Bendix-Karsten
Transporterfahrer verletzt sich schwer

Symbolbild.

Björn Hake

Ein 47-jähriger Mann hat sich am Donnerstag auf der Autobahn 1 in der Gemeinde Großenkneten schwer verletzt. Wie die Polizei berichtet, kam es gegen 2.33 Uhr zu einem Unfall zwischen einem Transporter und einem Sattelzug, der mit 22 Tonnen flüssigem Stickstoff beladen war. Der 47-jährige Fahrer des Kleintransporters fuhr aus Unachtsamkeit mit einem hohen Geschwindigkeitsunterschied auf den vorausfahrenden Sattelzug eines 50-Jährigen aus Worpswede auf. Durch den Aufprall wurde der Sattelauflieger des Gefahrgutzuges nur leicht beschädigt, sodass kein Gefahrgut austrat.

Nach dem Zusammenstoß schleuderte der Transporter über die Fahrbahn und kam auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Der 47-jährige Fahrer aus Hamm wurde nach dem Unfall schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Den Gesamtschaden gibt die Polizei mit circa 17.000 Euro an.

Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten musste der rechte Fahrstreifen der A1 in Richtung Bremen für rund eine Stunde gesperrt werden. Hierbei kam es zu keinerlei Verkehrsbeeinträchtigungen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+