Unfall in Huntlosen Vom Unfallort geflüchtet

Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein 18-Jähriger mit seinem Auto von der Straße ab. Er und seine vier Insassen flüchteten vom Unfallort, zum Teil schwer verletzt.
28.07.2020, 19:45
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Kerstin Bendix-Karsten

Huntlosen. Der Fahrer eines voll besetzten Wagens hat am späten Montagabend einen Unfall in Huntlosen gebaut. Eine der Insassinnen wurde dabei schwer verletzt, berichtet die Polizei. Laut Unfallbericht fuhr ein 18-Jähriger aus Hatten gegen 22.40 Uhr mit seinem Auto auf dem Schützenhofweg. Mit ihm im Wagen saßen ein 19-jähriger Beifahrer aus Großenkneten und drei junge Frauen im Alter zwischen 18 und 20 Jahren aus Hatten. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Am Fahrzeug entstanden starke Schäden und die vorderen Airbags lösten aus.

Anstatt den Notruf zu wählen, um den Rettungsdienst und die Polizei zu verständigen, entfernten sich die Insassen des Autos fußläufig von dem Unfallort. Erst zu einem späteren Zeitpunkt verständigte die Mutter einer der jungen Frauen die Polizei. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und gilt als schwer verletzt.

Die Beamten der Polizei Wildeshausen und Wardenburg stellten im Rahmen ihrer ersten Ermittlungen fest, dass sich die anderen vier Personen bereits an ihrer Wohnanschrift befanden und leicht verletzt waren. Den 18-jährigen Fahrzeugführer brachten die Gesetzeshüter laut eigenen Angaben zudem für weitere Maßnahmen zur Dienststelle. Ein Drogenvortest ergab, dass er unter dem Einfluss berauschender Mittel stand, sodass ihm von einem Arzt Blut entnommen wurde. Aufgrund dieser Tatsache ergibt sich laut Polizei der Verdacht, nicht als Kraftfahrzeugführer geeignet zu sein, weswegen sein Führerschein beschlagnahmt wurde. Die Beamten leiteten Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort, Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässiger Körperverletzung ein.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+