Fußball-Bezirksliga A-Jugend JFV Delmenhorst siegt im Nachbarschaftsduell bei der SG DHI Harpstedt

Die A-Jugend-Fußballer des JFV Delmenhorst sind ihrer Favoritenrolle wieder einmal gerecht geworden: Bei der SG DHI Harpstedt gewannen sie hoch. Harpstedts Trainer ärgerte sich nach der Partie über eine Sache.
24.11.2021, 16:45
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
JFV Delmenhorst siegt im Nachbarschaftsduell bei der SG DHI Harpstedt
Von Yannik Sammert

0:3 – der Endstand im Fußball-Bezirksliga-Duell zwischen der SG DHI Harpstedt und dem JFV Delmenhorst am Dienstagabend scheint standesgemäß zu sein. Schließlich sind die A-Jugendlichen des JFV Delmenhorst Tabellenführer. Harpstedt befindet sich mit nur sieben Punkten aus sieben Partien im Tabellenkeller. Rene Rohaczynski, der den Primus zusammen mit Marcel Maus trainiert, sprach nach der Partie von einem „ungefährdeten und verdienten Sieg“. Gegenüber Marius Kossmann konnte mit der Niederlage leben: „Ich habe schon am Anfang der Saison gesagt, dass sie der Ligafavorit sind.“

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren