14.000 Euro Schaden Brennendes Fahrzeug in Sandkrug

Ein in Flammen stehendes Fahrzeug auf der Bümmersteder Straße hat am Donnerstagabend rund 20 Feuerwehrkräfte auf den Plan gerufen. Dennoch war der Wagen nicht mehr zu retten. Verletzt wurde niemand.
17.06.2022, 16:52
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jacqueline Schultz

Sachschaden in Höhe von 14.000 Euro ist am Donnerstag gegen 19.30 Uhr bei einem Fahrzeugbrand auf der Bümmersteder Straße in Hatten-Sandkrug entstanden. Entdeckt hatte das Feuer laut Polizei ein 57-Jähriger aus der Gemeinde Wardenburg, der mit seinem Wagen auf der Autobahn 29 in Richtung Oldenburg unterwegs war und diese an der Anschlussstelle Sandkrug verlassen hatte. Als er nach rechts in Richtung Oldenburg abbog, sah er das brennende Fahrzeug, bei dem Flammen aus dem Motorraum stiegen. Sofort stoppte er am Fahrbahnrand und verständigte die Feuerwehr. Obwohl 21 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Sandkrug schnell eintrafen, konnte das vollständige Ausbrennen des Fahrzeugs nicht mehr verhindert werden. Als Brandursache wird derzeit von einem technischen Defekt ausgegangen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+