Schwerer Unfall in Hatten Mann stirbt bei Unfall

Warum ein 80-jähriger Mann mit seinem Auto am Sonntag von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt ist, ist bislang unklar. Trotz schnellen Handelns von Ersthelfern erlag er seinen Verletzungen.
11.10.2021, 08:42
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Mann stirbt bei Unfall
Von Kerstin Bendix-Karsten

Ein 80-jähriger Autofahrer aus Oldenburg ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall in Hatten tödlich verunglückt. Laut Polizeiangaben fuhr der Mann kurz vor 13 Uhr auf der Hatter Landstraße, als er kurz vor dem Bücklingsweg auf gerader Strecke alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit einem Baum zusammenstieß. Ersthelfer konnten den verletzten Autofahrer zwar noch aus dem Wagen holen, bevor dieser Feuer fing und gänzlich ausbrannte. Aufgrund der Schwere der Verletzungen verstarb der 80-Jährige jedoch noch an der Unfallstelle.

Zum Löschen des Fahrzeugbrands war die Feuerwehr Kirchhatten eingesetzt. Die Fahrbahn war zur Unfallaufnahme und Bergung des Unfallwagens für rund 2,5 Stunden voll gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Den Gesamtschaden gibt die Polizei mit etwa 20.000 Euro an. 

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+