Unfall auf A 28 bei Hatten Autofahrer streift Mittelschutzplanke

Um einen Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug zu verhindern, musste ein 22-jähriger Autofahrer ausweichen. Er kam dabei von der Fahrbahn ab.
25.08.2021, 15:07
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Autofahrer streift Mittelschutzplanke
Von Kerstin Bendix-Karsten

Rund 10.000 Euro Schaden ist am Dienstag bei einem Unfall auf der Autobahn 28 zwischen der Anschlussstelle Hatten und dem Ostkreuz entstanden. Laut Polizeibericht fuhr ein 22-jähriger Autofahrer aus Oldenburg gegen 16.40 Uhr mit seinem Wagen auf dem Überholfahrstreifen, als unmittelbar vor seinem Fahrzeug ein bislang unbekannter Fahrer einer silbernen Mercedes-Limousine von dem Haupt- auf den Überholfahrstreifen ausscherte. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der 22-Jährige stark abbremsen und ausweichen. Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab und streifte die Mittelschutzplanke.

Der Mercedes-Fahrer entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort, ohne die Feststellung seiner Personalien sowie eine Schadensregulierung zu ermöglichen. Die Autobahnpolizei Ahlhorn bittet mögliche Unfallzeugen, sich unter der Telefonnummer 04435/93160 zu melden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+