Huder Märchentage

Bühne wird zum Piratenschiff

An der Peter-Ustinov-Schule finden an diesem Wochenende, 3. und 4. November, die 14. Huder Fantasie- und Märchentage statt. Mit dabei ist auch wieder Hudefix, der auf Abenteuerreise mit Piraten geht.
30.10.2018, 15:17
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Kerstin Bendix-Karsten
Bühne wird zum Piratenschiff

"Hudefix und das Geheimnis der Kirchenmäuse" lautete der Titel des Theaterstücks, das im Vorjahr eines der Höhepunkte der Huder Fantasie- und Märchentage in der Peter-Ustinov-Schule in Hude war.

INGO MöLLERS

Hude. Zwei Tage lang werden sich die nüchternen Schulflure der Peter-Ustinov-Schule in ein Märchenland verwandeln. Auch in diesem Jahr haben die Aktiven der Huder Fantasie- und Märchentage wieder ein Theaterstück, Bastelaktionen, Spiele und eine besondere Dekoration vorbereitet. Am Sonnabend und Sonntag, 3. und 4. November, sind Kinder und Erwachsene bereits zum 14. Mal zu den Huder Fantasie- und Märchentagen eingeladen. Mit dabei ist auch wieder der Lesekobold „Hudefix“, der sich auf Abenteuerreise mit Piraten geben wird.

Die Vorbereitungen sind auf der Zielgeraden. „Wir sind fast fertig“, erzählt Thomas Gerken, zweiter Vorsitzender des Vereins Huder Fantasie- und Märchentage. Dank der Unterstützung der Schule habe bereits das gesamte Material in die Schule gebracht werden können. Zwei Räume seien gar schon komplett fertig. „Die Schule hat uns damit den zeitlichen Druck genommen“, sagt Gerken. Die letzten Arbeiten werden an diesem Freitag erfolgen.

Das Herzstück der diesjährigen Märchentage ist ein Piratenschiff, das die Helfer des Vereins in den zurückliegenden Monaten gebaut haben. Es ist das Bühnenbild für das Stück „Hudefix und das Piratenschiff“, das sich der Autor und Hudefix-Erfinder Peter Schlöndorff erdacht hat. Anders als in den Vorjahren, in denen Schlöndorff zuerst eine neue Geschichte für seinen Lesekobold schrieb und diese dann den Rahmen für die Huder Fantasie- und Märchentage vorgab, lief es in diesem Jahr genau andersherum. Die Idee kam von den Vereinsmitgliedern. „Als wir uns im vergangenen Jahr nach den Märchentagen zusammengesetzt haben und über das kommende Jahr sprachen, waren wir uns einig, dass es irgendwas mit Piraten sein soll“, erzählt Thomas Gerken. Und so schrieb Schlöndorff eine passende Geschichte, die Kinder an beiden Tagen jeweils zwei bis drei Mal aufführen werden.

Dazu gibt es viele andere Aktionen. Es wird wieder Spiele geben, mit denen Kinder ihre Geschicklichkeit testen können. „Wer es schafft, den erwartet eine kleine Überraschung“, verrät Gerken. Außerdem sind Schmink- und Bastelaktionen geplant. Mit dabei ist auch wieder die Puppenbühne Oldenburg, die an beiden Tagen ihr Kasperletheater aufführen werden. In der Cafeteria werden Kaffee und Kuchen angeboten. „Kinder können dort ihre Eltern abgeben“, scherzt Thomas Gerken.

Die 14. Fantasie- und Märchentage werden am Sonnabend und Sonntag, 3. und 4. November, an der Peter-Ustinov-Schule jeweils von 14 bis 18 Uhr geöffnet sein. Der Eintritt für Kinder ist frei, Erwachsene zahlen zwei Euro. Weitere Informationen sind im Internet unter der Adresse www.huder-maerchentage.de zu finden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+