Fußball-Bezirksliga FC Hude schlägt Tur Abdin und schöpft neue Hoffnung im Abstiegskampf

Der FC Hude hat nach langer Wartezeit den zweiten Saisonsieg eingefahren. Das Schlusslicht bezwang den SV Tur Abdin Delmenhorst und vergrößerte dadurch die Sorgen beim Gegner.
27.11.2022, 19:10
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
FC Hude schlägt Tur Abdin und schöpft neue Hoffnung im Abstiegskampf
Von Justus Seebade

Hans-Jürgen Gundelach war die Erleichterung anzumerken. Kein Wunder, schließlich hatte der Coach des Fußball-Bezirksligisten FC Hude mit seinen Schützlingen soeben das erreicht, worauf sie alle lange warten mussten. Die Huder setzten sich im Heimspiel gegen den SV Tur Abdin Delmenhorst mit 2:0 (0:0) durch und feierten damit den ersehnten zweiten Saisonsieg. „Es war ein Sechs-Punkte-Spiel und für uns extrem wichtig“, verdeutlichte Gundelach und urteilte, dass seine Mannschaft „am Ende verdient gewonnen“ habe. Der Erfolg sei der Lohn für die harte Arbeit, die seine Mannen im Training verrichteten. „Die Moral in der Truppe ist unglaublich“, lobte Gundelach.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren