Reiten

37 Teilnehmer bei S*-Dressur in Hude

Die Huder Reitertage inklusive Kreismeisterschaft und S*-Springen gehen noch bis Sonntag weiter.
16.08.2020, 19:01
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
37 Teilnehmer bei S*-Dressur in Hude
Von Michael Kerzel
37 Teilnehmer bei S*-Dressur in Hude

Die Welt- und Europameisterin Bettina Hoy startete bei den Huder Reitertagen in der S*-Dressur und belegte mit Coconut Kiss den dritten Rang.

INGO MÖLLERS

Fünf Tage lang geht es in Hude vor allem um Pferde: Bei den Reitertagen starten mehrere Hundert Athleten mit ihren Pferden in der Dressur und im Springen. Einige Höhepunkte sind bereits absolviert, andere folgen noch – inklusive des S*-Springens zum Abschluss am Sonntag ab 16.45 Uhr.

Die S*-Dressur hingegen liegt bereits hinter den Teilnehmern. Es war die erste Dressurprüfung dieser hohen Kategorie bei den Huder Reitertagen überhaupt. Genauer gesagt waren es zwei – aufgeteilt in Reiter mit mehr und mit weniger als 1500 Ranglistenpunkten. In der Konkurrenz mit weniger als 1500 RLP setzte sich Elisa Braune (TG Bad Zwischenahn) auf Weihestolz mit 73,690 Prozent vor Anja Engelbart (TG Bad Zwischenahn) auf Forever Fantastic mit 70,833 Prozent durch.

Dritte wurde hier eine der prominentesten Teilnehmerinnen der Reitertage: Bettina Hoy (ZRFV Altenrheine) erreichte auf Coconut Kiss 70,357 Prozent. Die 58-Jährige ist hauptsächlich Vielseitigkeitsreiterin und holte bereits 1984 bei den Olympischen Spielen Bronze mit der Mannschaft. Es folgten ein Weltmeistertitel mit dem Team (2006), ein Europameistertitel im Einzel (1997) und vier Deutsche Meistertitel im Einzel, zuletzt 2017. Auf den Plätzen 16 und 17 landeten Jenny Tönjes auf Luca Toni mit 63,095 Prozent und Ricarda Richter auf StayForever mit 62,778 Prozent. Beide starten für den RV Ganderkesee. Bei der Dressur für Reiter mit mehr als 1500 RLP siegte Marcus Busch (RFV Holdorf) auf Hello Kitty mit 72,619 Prozent vor Simone Kruse (RuF Niedervieland) auf Estor mit 72,103 Prozent und Patrick Kraft (RuFV Löningen-Böen-Bunnen) auf Fellow Me mit 72,063 Prozent. Platz sieben belegte Antonia Busch-Kuffner (RV Ganderkesee) mit Reitland‘s Obama mit 69,762 Prozent.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+