Reiten Schleifenregen unter brennender Sonne bei Huder Reitertagen

Temperaturen um 30 Grad, über 350 Starter, 33 Prüfungen: Bei den Huder Reitertage ging es vier Tage lang heiß her. Die Reiter des Kreisreiterverbands Delmenhorst trotzten der Hitze und sammelten Schleifen.
15.08.2022, 12:10
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Bettina Gnass

Vier heiße Tage lang sorgte ein abwechslungsreiches Programm bei den Huder Reitertagen für Unterhaltung und sportliche Auseinandersetzung. Vom Führzügel-Wettbewerb bis zu anspruchsvollen S*-Prüfungen reichte die Palette und zog zahlreiche Reiter aus der Region an. Neben den sportlichen Wettbewerben stellte das Wetter Mensch, Tier und Veranstalter vor besondere Herausforderungen: Die von Trockenheit und Hitze ausgedorrten Böden drohten die Reitertage in Staub zu hüllen. Doch dank guter Bewässerung des Geländes ließen die Platzverhältnisse nicht zu wünschen übrig. Und so konnten die Reiter des Kreisreiterverbands Delmenhorst und die anderen Athleten fleißig Schleifen sammeln.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren