Polizei sucht Zeugen Illegal Asbestplatten entsorgt

Ein Spaziergänger hat am Mittwoch gefährliche Abfälle an der Kampstraße in Hude entdeckt. Nach Darstellung der Polizei liegt die illegale Müllentsorgung offenbar nur wenige Tage zurück.
27.05.2022, 16:52
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jacqueline Schultz

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen in Hude illegal Müll, darunter gesundheitsschädliche Asbestplatten, entsorgt. Wie die Polizei mitteilt, entdeckte ein Spaziergänger am Mittwoch die gefährlichen Abfälle in der Verlängerung der Kampstraße. Der dortige Schotterweg verläuft parallel zur nahen Autobahn 28. Bei den Abfällen handelte es sich um etwa einen Kubikmeter Asbest- und mehrere Holzplatten. Der Zustand des Grases unter den Platten deutet laut Polizei darauf hin, dass die Entsorgung erst wenige Tage vor dem 25. Mai erfolgt sein muss. Wer Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0 44 31 / 94 10 mit der Inspektion Wildeshausen in Verbindung zu setzen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+