Klostermuseum in Hude Zutritt für jedermann

Barrierefreiheit und Inklusion stehen bei den Huder Klosterfreunden ganz oben auf der Agenda. Sie haben im Zuge ihres Masterplanes schon viele Verbesserungsmaßnahmen umgesetzt.
18.01.2022, 10:44
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Klaus Derke

Die Freunde des Klosters Hude sind auch in den Corona-Jahren 2020 und 2021 nicht untätig gewesen und haben weitere Maßnahmen ihres Masterplanes mit viel Engagement umgesetzt. Zu den wichtigen Zielen des Masterplanes gehört eine angemessene Gestaltung für alle Menschen. „Barrierefreiheit und das Design für alle sollen den Museumsbesuch zu einem positiven Erlebnis für jeden Gast machen“, sagte der Vorsitzende der Klosterfreunde, Klaus Rademacher, als er in diesen Tagen dem Huder Behindertenbeirat begrüßte. Barrierefreiheit sei oft nicht ein Geldproblem, sondern man müsse nur darauf bei der Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen achten. So haben die Klosterfreunde auf dem Weg zu einem inklusiven Museum einen großen Schritt getan.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren