Tischtennis

Sören Dreier in Österreich im Einsatz

Der Huder trat als Teil der Auswahl des niedersächsischen Verbandes bei den Austrian Youth Open in Linz an. Mit seiner Leistung war er allerdings nicht ganz zufrieden.
01.06.2021, 12:52
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Andreas Lehmkuhl
Sören Dreier in Österreich im Einsatz

Sören Dreier vom TV Hude stand bei den Austrian Youth Open an der Platte.

INGO MÖLLERS

Seinen ersten offiziellen Wettbewerb seit einem Jahr hat Sören Dreier aus der ersten Tischtennismannschaft des TV Hude absolviert. Im österreichischen Linz war der Oberliga-Spieler Teil der Auswahl des niedersächsischen Verbandes bei den Austrian Youth Open. "Sportlich war das von mir noch nicht so gut, ich habe ein paar Spiele verloren, die ich normalerweise gewinnen sollte. Im Training habe ich zuletzt besser gespielt", haderte der 16-Jährige ein wenig mit seiner Leistung.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 29,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen