Unfall in Hude Kollision mit Fahrzeugespann

Als ein 23-Jähriger in Hude mit seinem Wagen plus Anhänger zum Abbiegen auf die Fahrbahnmitte fuhr, wurde er gerade von einer 47-jährigen Autofahrerin überholt. Es kam zum Unfall mit hohem Sachschaden.
26.05.2022, 12:47
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jacqueline Schultz

Hude. Eine Leichtverletzte und 15.000 Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmorgen in Hude ereignet hat. Wie die Polizei mitteilt, war ein 23-Jähriger aus der Gemeinde Hude gegen 8.50 Uhr mit seinem Wagen plus Anhänger auf der Bremer Straße in Richtung Oldenburg unterwegs. Zwischen dem Schmidts- und dem Schweckenweg wollte er nach rechts auf ein Grundstück fahren. Aufgrund der Länge seiner Fahrzeugkombination ordnete er sich dafür in der Mitte der Fahrbahn ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Wagen einer 47-Jährigen, die das Gespann gerade überholte. Ihr Wagen kam anschließend auf dem Radweg zum Stehen, der Wagen mit Anhänger blockierte die Fahrbahn. Die 47-Jährige erlitt bei der Kollision leichte Verletzungen. Die beteiligten Fahrzeuge waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+